"Das Endprodukt ist der Fußabdruck der vorangegangenen Prozesse."

Kai Yang, amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler, Qualitäts- und Six-Sigma-Experte


In Unternehmen stehen die Beteiligten regelmäßig ratlos vor ihren Erfolgen oder Misserfolgen. Wahlweise glücklich oder erschrocken steht die Frage nach dem WIESO im Raum. Kann dieses Frage nicht beantwortet werden ist es nicht möglich, den Erfolg zu festigen, ihn zu wiederholfen oder dafür zu sorgen, dass Misserfolge in Zukunft möglichst vermieden werden. 

Das muss nicht sein.


Denn die Antwort steckt im Prozessmanagement. 


Ein guter Prozess macht Erfolge wiederholbar!


Und er bietet die Möglichkeit, bei Misserfolgen relativ schnell erkennen zu können, wo der Fehler seinen Anfang genommen hat. 


Ist nur was für die Produktion?


Überhaupt nicht! Gerade im Dienstleistungs- oder Kreativbereich lohnt es sich, sich mit Prozessdenken auseinander zu setzen. Prozesse sind das Skelett des Managementsystems. Sie halten alles zusammen. Sie schaffen Sicherheit und bieten Freiraum für Kreativität und Innovation. Schluss mit dem immer wieder neuen Nachdenken über Routineabläufe und Schluss mit den sich ewig wiederholenden Diskussionen, wie etwas eigentlich laufen sollte.


Prozesse definieren ist ein kreativer Prozess!


Prozesse zu definieren und zu designen ist ein kreativer Prozess mit viel Innvoationspotenzial. Daher ist es wichtig, dass Sie sich ausreichend Zeit nehmen, um die Prozesse zu erfassen und abzubilden. Und es ist wichtig, Mitarbeiter*innen einzubinden. Denn die sind die Expert*innen für ihren Workflow. 


Wie fangen Sie es an?

Wenn Sie jetzt motiviert sind, sich mit ihren Prozessen auseinander zu setzen, dann suchen Sie sich einen Ablauf aus, zu dem es immer wieder Missverständnisse oder Fragen gibt. Gehen Sie da hin, wo es Abstimmungsprobleme, Fehler oder Reibungsverluste gibt. Setzen Sie da an, wo es aktuell weh tut.


Wie gehen Sie praktisch vor?

Lassen Sie die Mitarbeiter*innen erzählen, wie sie sich organisiert haben. Allein das bietet in der Regel schon sehr viel AHA-Potenzial. Bilden Sie das aktuelle Vorgehen ab. Und lassen Sie die Mitarbeiter*innen selbstständig entscheiden, was verbessert werden könnte oder sollte. Halten Sie die Ergebnisse fest und leiten die Umsetzung in die Wege. 

In einem weiteren Treffen lassen Sie sich von den Effekten berichten. Vielleicht gibt es weitere Ideen für Verbesserungen?

Wenn alle zufrieden sind, regen Sie an, dass der Prozess - so wie er jetzt ist und gut läuft - dokumentiert wird. 


Wie geht das mit der Dokumentation?

Wie Sie Ihre Prozesse abbilden bleibt vollständig Ihnen überlassen. Alles ist möglich - von der Tabelle bis zum Flussdiagramm. 

Was Sie allerdings sicherstellen sollten, dass die für ein systematisches Prozessmanagement relevanten Themen abgebildet werden. Was das ist habe ich Ihnen in einer Checkliste zusammengefasst.


Holen Sie sich hier Ihre Checkliste für eine vollständige und iso-konforme Prozessbeschreibung. 

Sie würden sich über mehr Tools und Methoden aus dem QM freuen?

Melden Sie sich hier für meine Toolbox an und erhalten kostenlos jeden Monat mindestens eine Arbeitshilfe, Checkliste oder Methodenvorlage.



Kennen Sie schon den "QM-Coach"? Unser Online-Training für mehr Sichtbarkeit, weniger Konflikte und mehr Begeisterung im QM.

Den QM-Coach bieten wir als Präsenz- und Online-Format an.

In beiden Varianten beschäftigen Sie sich mit Ihrer eigenen Haltung zum Qualitätsmanagement, Ihrer Rolle im Unternehmen, Methoden und Herangehensweisen, um Mitarbeiter*innen sinnvoll zu beteiligen, Verhandlungstechniken, Kommunikation, Feedback etc. 

Interessieren Sie sich für eine AZAV Zertifizierung?

In meinem kostenlosen Info-Webinar können Sie sich schnell und gut strukturiert einen Überblick über die relevanten Anforderungen verschaffen.

Können wir sonst noch etwas für Sie tun?

QM-Sprechstunde

Eine, zwei oder drei Stunden

Ohne Vertragsbindung für die Themen zwischendurch, für die sich ein ganzer Beratungstag nicht lohnt. Die Sprechstunde findet bequem digital statt.

Online-Trainings

auf Sie zugeschnitten

Sie nennen uns das Thema, wir organisieren eine Schulung Ihrer Mitarbeiter*innen oder für Sie. Gerne auch als Learning-Snack in max. 3 Stunden.

Trainings und Workshops

offenes Programm

Informieren Sie sich über unsere offenen Trainings zu allen qm-relevanten Themen. Die Trainings finden sowohl online als auch in Präsenz statt.

 Ursula Wienken,

QM-Coach | Beratung-Training-Coaching | QM in nachhaltig und nützlich für Bildung, Soziales, Medien und Kreativbranche

  

Ich unterstütze Sie dabei ihr QM-System einfacher und lebendiger zu gestalten und ihre Kolleg*innen und Leitungen mitzureissen. Sie können wählen zwischen lösungsorientiertem Coaching, Einzel- oder Gruppentrainings speziell auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und passgenauer, praxisorientierter Beratung oder Prozessbegleitung.

Selbstlerntrainings sind in Arbeit.

Sie profitieren von meiner langjährigen Erfahrung im QM als Beraterin und Auditorin und meinen Zusatzausbildungen als Coach, Krisencoach und Mediatorin.

Mit folgenden Normen und Modellen bin ich vertraut:

✅ISO 9001 ✅ ISO 29999 ✅AZAV ✅LQW ✅Gütesiegel Weiterbildung.


Sie haben Fragen? Gerne können wir uns zum Telefonieren verabreden:
https://calendly.com/wienken/60min 


Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!