"Das QM läuft neben der normalen Arbeit."

"Mit dem QM lockt man bei uns keinen hinter dem Ofen hervor."

"Das QM muss halt hinter der täglichen Arbeit zurückstehen."

"Meine Termine mit der Leitung haben keine Priorität"


Kommt Ihnen bekannt vor?


So oder ähnlich berichten gefühlt 90% der QMBs  - vor allen Dingen in den Branchen Bildung, Dienstleistung oder Soziales. Nachvollziehbar sind Sie als QMB häufig frustriert oder haben das Gefühl, dass das, was sie tun, nicht wirklich wirksam ist.

Mit der Methode 5malWarum können Sie Ihre Ausgangssituation analysieren und Ihre Handlungsoptionen ausloten. 

Sie gehen systematisch an die Ursachen und suchen aktiv nach Möglichkeiten, wie Sie Ihre Situation verbessern können.


Wenn Sie gerne das "volle Programm" hätten - den QM-Coach gibt es auch als kompaktes Online-Training!

Und so geht das:

1

1 - Listen Sie auf, was aktuell aus Ihrer Sicht nicht so ist, wie es sein sollte.

Tun Sie das so faktisch wie möglich. 

Also nicht: Die Leitung ignoriert mich.

Sondern: In den letzten drei Monaten sind von der Leitung 3 von 4 Terminen zum QM aus Zeitmangel abgesagt worden.

2

2 - Formulieren Sie ein Ziel, das Sie in Bezug auf Ihre Situation im nächsten halben Jahr oder Jahr erreichen wollen.

Achten Sie darauf, dass Ihr Ziel SMART ist (spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert).

Also nicht: Es muss alles anders werden.

Sondern: Mit dem neuen Jahr 2021 habe ich wöchentlich 1 Tag ausschließlich für meine Tätigkeit als QMB zur Verfügung.

3

3 - Planen Sie den Weg dorthin als Projekt.

Zu Schritt 3 habe ich Ihnen ein Arbeitsblatt erstellt, das Sie am Ende dieses Artikels herunterladen können. 

Hier sind noch ein paar weitere Beispiele für mögliche, smart formulierte Ziele. Seien Sie mutig!

  • Im September 2020 findet die erste Sitzung des KVP-Teams mit mindestens 8 Beteiligten in einer kreativen, entspannten und konstruktiven Atmosphäre statt.
  • Im nächsten Mitarbeitergespräch stellt die Leitung explizit meine Leistungen als QMB heraus und nennt konkrete Beispiele, wie ich durch die Arbeit im QM unser Unternehmen nach vorne gebracht habe.
  • Im Frühjahr 2021 findet die erste Auditprogrammplanung mit dem neuen Auditteam statt. Die 8 neuen Auditor*innen habe ich gemeinsam mit der Leitung aus insgesamt 25 Bewerbungen ausgewählt. 

Wenn das Ziel steht, geht es an den Weg dorthin.


Nehmen Sie das Arbeitsblatt und stellen Sie sich mindestens 5 mal die Frage "Warum?" Seiten Sie ehrlich bei den Antworten.

Ein Beispiel habe ich hier für Sie durchgespielt!


Mein Ziel:

Mit dem neuen Jahr 2021 habe ich wöchentlich 1 Tag ausschließlich für meine Tätigkeit als QMB zur Verfügung.

Beispiele für Warum-Fragen                                                     

Beispiele für Antworten, aus denen sich dann wieder neue Warum-Fragen ergeben.

Warum habe ich aktuell keine offiziellen Ressourcen für das QM?

Weil die Leitung mir keine Ressourcen zugesteht.

Warum gesteht mir die Leitung keine Ressourcen zu?

Weil ihr nicht klar ist, welchen Nutzen das, was ich tue, für uns hat.

Warum ist ihr nicht klar, welchen Nutzen, das, was ich tue für uns hat?

Weil ich es ihr noch nicht so deutlich gesagt habe. 

Warum habe ich es noch nicht so deutlich gesagt?

Weil es mir selbst nicht wirklich klar ist. 

Warum ist es mir selbst nicht klar?

Weil ich mir noch nie die Zeit genommen habe, das tatsächlich zusammenzutragen.

So! Schon eine Idee, wie es weitergeht?

Jetzt rollen wir das Ganze von hinten auf. Zu jeder Antwort formulieren Sie einen Schritt, den Sie gehen wollen.

  • Schritt 1: Ich trage alles zusammen, was ich für unsere Organisation tue, welchen Nutzen das für uns hat und was ich dafür brauche.
  • Schritt 2: Ich stelle zusammen, wie lange ich normalerweise für die einzelnen Tätigkeiten brauche und priorisiere die Tätigkeiten.
  • Schritt 3: Ich liste auf, was ich von meinen sonstigen Tätigkeiten an wen und wie delegieren könnte.
  • Schritt 4: Ich vereinbare einen dringenden Gesprächstermin mit der Leitung.
  • Schritt 5: Ich kommuniziere klar und transparent, wieviele Stunden "Freistellung" ich für das QM wöchentlich brauche, warum das dem Unternehme uns das wie nutzt und wie ich meine Arbeit delegieren und verteilen könnte.
  • Schritt 6: Ich freue mich über das Ergebnis des Gespräches. 

Wichtig bei der Planung: Überlegen Sie sich zuletzt immer einen ersten, nächsten Schritt.

Beispiel: Ab morgen schreibe ich alles auf, was ich im QM zu tun habe und wieviel Zeit mich das kostet. 

Sind Sie bereit? Dann kann es jetzt mit dem Arbeitsblatt losgehen!

Laden Sie sich hier gerne Ihr Arbeitsblatt 5 x Warum herunter. Viel Spaß damit!


Kennen Sie schon den "QM-Coach"? Unser Online-Training für mehr Sichtbarkeit, weniger Konflikte und mehr Begeisterung im QM.

In 5 zwei - bis dreistündigen Online-Modulen beschäftigen Sie sich mit Ihrer eigenen Haltung zum Qualitätsmanagement, Ihrer Rolle im Unternehmen, Methoden und Herangehensweisen, um Mitarbeiter*innen sinnvoll zu beteiligen, Verhandlungstechniken, Kommunikation, Feedback etc. 

Können wir sonst noch etwas für Sie tun?

QM-Sprechstunde

Eine, zwei oder drei Stunden

Ohne Vertragsbindung für die Themen zwischendurch, für die sich ein ganzer Beratungstag nicht lohnt. Die Sprechstunde findet bequem digital statt.

Online-Trainings

auf Sie zugeschnitten

Sie nennen uns das Thema, wir organisieren eine Schulung Ihrer Mitarbeiter*innen oder für Sie. Gerne auch als Learning-Snack in max. 3 Stunden.

Trainings und Workshops

offenes Programm

Informieren Sie sich über unsere offenen Trainings zu allen qm-relevanten Themen. Die Trainings finden sowohl online als auch in Präsenz statt.

 Ursula Wienken,

QM-Coach | Beratung-Training-Coaching | QM in nachhaltig und nützlich für Bildung, Soziales, Medien und Kreativbranche

  

Ich unterstütze Sie dabei ihr QM-System einfacher und lebendiger zu gestalten und ihre Kolleg*innen und Leitungen mitzureissen. Sie können wählen zwischen lösungsorientiertem Coaching, Einzel- oder Gruppentrainings speziell auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und passgenauer, praxisorientierter Beratung oder Prozessbegleitung.

Selbstlerntrainings sind in Arbeit.

Sie profitieren von meiner langjährigen Erfahrung im QM als Beraterin und Auditorin und meinen Zusatzausbildungen als Coach, Krisencoach und Mediatorin.

Mit folgenden Normen und Modellen bin ich vertraut:

✅ISO 9001 ✅ ISO 29999 ✅AZAV ✅LQW ✅Gütesiegel Weiterbildung.


Sie haben Fragen? Gerne können wir uns zum Telefonieren verabreden:
https://calendly.com/wienken/60min 


Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!